skip to main content

Wandheizung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Flächenheizungen in ihren eigenen vier Wänden. Dabei erweist sich neben der bewährten Fußbodenheizung zunehmend die Wandheizung als die Entdeckung der letzten Jahre. Sie bietet alle Vorteile einer modernen Flächenheizung:

  • Die Entwärmung des Menschen erfolgt hauptsächlich über Abstrahlung. Daher sind die Temperaturen der Umschließungsflächen wichtiger als die eigentliche Raumlufttemperatur. Mit einer großflächigen Strahlungswärme kann die Lufttemperatur um bis zu zwei Grad niedriger gehalten werden als bei konvektiven Heizsystemen, und trotzdem vermittelt sie die gleiche Behaglichkeit.
  • Das von Flächenheizungen erzeugte Wohnklima kommt den physiologischen Bedürfnissen des Menschen besonders entgegen.
  • Wand- und auch Fußbodenheizungen vermindern die Staubaufwirbelung und machen so das Wohnen hygienischer und gesünder.
  • Bei Flächenheizungen beeinträchtigt kein störender Heizkörper die kreative Wohngestaltung. Zudem bleibt mehr nutzbarer Wohnraum zur Verfügung. Insbesondere bei kleinen Grundrissen ist eine Kombination von Wand- und Fußbodenheizungen empfehlenswert: Die angenehme Wärmestrahlung von allen Seiten bietet höchsten Komfort.
  • Wandheizungen überzeugen durch kurze Aufheizzeiten und gutes Regelverhalten. Das garantieren die geringe Einbautiefe und die massearme Überdeckung. Dadurch entsteht ein schnell regelbares und bedarfsgerechtes Strahlungsheizsystem.
  • Eine Wandheizung optimiert den Temperaturverlauf in der Wand, weil die Oberflächentemperatur raumseitig höher ist. Das reduziert die Tauwasserbildung und begünstigt die Maueraustrocknung bei diffusionsoffenen Dämm- und Beschichtungsstoffen.

In der wärmetechnische Projektierung müssen die physikalischen Randbedingungen der Wandheizung berücksichtigt werden. Durch Projektierung von einem professionellen Ingenieur-/Planungsbüro entsteht zusätzliche Sicherheit. Fragen Sie unsere Außendienstmitarbeiter nach planungsunterstützenden Maßnahmen.

 

 

Siehe auch:
Flächenheizung 
Behaglichkeit 
Architektensicht für Fußbodenheizung 
Planungs-Verfahren 
Oberflächentemperatur 

Zurück zur Liste