skip to main content

THERMOLUTZ Wandheizung System acular-T

Die Wandheizung in Trockenbauweise für den nachträglichen Einbau.

  • Die Polystyrol-Systemplatten beinhalten Rohrführungskanäle für exakten Verlegeabstand. Haltenoppen sorgen für problemlose Montage auch an der Wand.

    Die Polystyrol-Systemplatten beinhalten Rohrführungskanäle für exakten Verlegeabstand. Haltenoppen sorgen für problemlose Montage auch an der Wand.

  • Die Wärmeleitbleche gewährleisten durch ihr omegaförmiges Profil einen optlimalen Wärmeübergang und einen sicheren Halt des Heizrohres.

    Die Wärmeleitbleche gewährleisten durch ihr omegaförmiges Profil einen optlimalen Wärmeübergang und einen sicheren Halt des Heizrohres.

  • Vertikalschnitt der Wandheizung acular T.

    Vertikalschnitt der Wandheizung acular T.

Benötigen Sie Hilfe?

Gerne sind wir Ihnen bei der Umsetzung Ihres Projektes behilflich. Rufen Sie uns einfach an unter +49 7121 94440 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Wandheizung für Umbau und Sanierung

Das Wandheizsystem acular T entwickelte THERMOLUTZ vornehmlich für den nachträglichen Einbau im Umbau- und Sanierungsbereich. Dabei werden die PS- Systemplatten zwischen einer Holzunterkonstruktion auf bestehendes Mauerwerk angebracht. Die Heizrohre von acular T bestehen aus Kunststoff und können sich ungehindert ausdehnen; Noppen der Systemplatte halten die dazugehörigen omegaförmigen Wärmeleitbleche. Gipskartonplatten, mit der Unterkonstruktion verschraubt, decken die rationelle, reaktionsschnelle Wandheizung mit Gipskartonplatten ab. Die Platten dienen zugleich als Wärmeverteilschicht und Untergrund für die abschließenden Maler- oder Tapezierarbeiten.

Das völlig neuartige Metall-Kunststoff- Systemheizrohr in Mehrschichtverbundtechnik mit seiner 0,2 mm starken Aluminiumschicht stellt eine optimale Synthese zwischen der Flexibilität eines Kunststoffrohres und der Biegbarkeit eines Metallrohres dar. Das Rohr ist flexibel und und gleichzeitig frei von Rückstellkräften.

Wir bieten folgende Kunststoff-Systemheizrohre für das System acular-T an:

  • THERMOLUTZ-Heizrohr Diffuflex-PBDF-S aus Polybuten nach DIN EN 12319. Rohr-ø 14,5 x 1,8 mm. Sauerstoffdichte Kunststoffummantelung aus EVOH nach DIN 4726, sehr flexibel. Anwendungsklasse 4 und 5. Ringe zu 500 m Länge. DIN-geprüft nach DIN EN ISO 15876, DIN 4726. Prüf-Nr. DIN-CERTCO 3V272 PB.

Datenblätter System acular-T zum Download

Firmenschriften

Haben wir Ihr Interesse an unseren Wand-Heizungssystemen geweckt?

Dann nehmen Sie doch gleich Kontakt mit uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.