skip to main content

INDUFIX - Die neuartige Montagetechnik für Industriefußbodenheizungen und thermische Betonteil-Aktivierung

  • INDUFIX Rohrhalter fixieren das Kunststoffrohr zuverlässig an der unteren Bewehrung einer Betondecke

    INDUFIX Rohrhalter fixieren das Kunststoffrohr zuverlässig an der unteren Bewehrung einer Betondecke

  • INDUFIX-Rohrhalter ermöglichen eine variable Verlegung der Kunststoff Heizrohre hier z.B. schneckenförmig

    INDUFIX-Rohrhalter ermöglichen eine variable Verlegung der Kunststoff Heizrohre hier z.B. schneckenförmig

  • INDUFIX-Rohrhalter ermöglichen eine variable Verlegung der Kunststoff Heizrohre hier z.B. mäanderförmig

    INDUFIX-Rohrhalter ermöglichen eine variable Verlegung der Kunststoff Heizrohre hier z.B. mäanderförmig

  • Aufgestellte Hüwa-Abstandsböcke dienen zur Auflage der oberen Bewehrung

    Aufgestellte Hüwa-Abstandsböcke dienen zur Auflage der oberen Bewehrung

  • Die obere Bewehrung ist auf den Abstandsböcken aufgelegt

    Die obere Bewehrung ist auf den Abstandsböcken aufgelegt

  • Vergießen der INDUFIX-Industriefußbodenheizung mit Beton

    Vergießen der INDUFIX-Industriefußbodenheizung mit Beton

  • INDUFIX-Rohrhalter fixieren die Heizrohre an allen Einfachstab- und Doppelstab-Bewehrungs-Matten.

    INDUFIX-Rohrhalter fixieren die Heizrohre an allen Einfachstab- und Doppelstab-Bewehrungs-Matten.

Benötigen Sie Hilfe?

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen Kostenvoranschlag und unterstützen Sie bei Ihrer Ausschreibung. Rufen Sie uns einfach an unter +49 7121 94440 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Thermische Bauteilaktivierung - Industriefußbodenheizung

Bei der direkten Einbettung von Kunststoff-Heizrohren in tragende Betonelemente spricht man von der "thermischen Bauteilaktivierung". Hierbei wird vor allem um Zweck der alleinigen oder ergänzenden Raumkühlung das Beton-Bauteil thermisch aktiviert. Üblicherweise wird das Bauteil nachts mit Kaltwasser durchströmt und somit Wärme entzogen. Tagsüber "entlädt" sich das Bauteil, indem es die im Raum befindliche Wärme durch seine Speichermasse aufnimmt. Durch moderate Kühltemperaturen des Wassers eignen sich solche Systeme bevorzugt beim Einsatz von Umweltenergie. Andererseits können die Bauteile auch im Winter mit Warmwasser beheizt bzw. temperiert werden und dienen als Grundlast- bzw. Vollheizung, die in Verbindung mit innerern Wärmequellen des Raumes sehr effizient arbeitet.

Bereits im Rohbaustadium werden vor den Betonierarbeiten die Kunststoff-Heizrohre an die vorhandenen Bewehrungsmatten des Betonteils befestigt. Da je nach statischen Erfordernissen Abstandsböcke, Betontöpfe und sonstige Einbauten variabel abgeordnet sind, hat sich die Verlegung der Heizrohre vor Ort bewährt. Hierfür ist eine Befestigungssystem erforderlich, das eine schnelle, unkomplizierte und universelle Fixierung der Kunststoff-Rohre an der Bewehrung zuläßt.

Bei dem INDUFIX Verlegesystem lassen sich Kunststoff-Heizrohre Ø 20 x 2 mm mit den INDUFIX-Rohrhaltern an allen Einfachstab-Bewehrungsmatten mit Drahtstärken von 3 - 8 mm und an allen Doppelstab-Bewehrungsmatten mit Drahtstärken von 3 - 7 mm befestigen. Lagermatten werden ab den Typen Q 377 A bzw. R 377 A in der Regel als Doppelsteg-Matte geliefert, d.h. in der Hauptzugrichtung liegen 2 Drahtstäbe parallel.

Die mit INDUFIX fertig montierte Industriefußbodenheizung bzw. Betonteil-Aktivierung stellt eine technisch optimale Lösung dar: Das Heizrohr wird vom INDUFIX-Rohrhalter sicher fixiert. Durch die über dem Rohr geschlossene Bauform kann kein Rohr herausspringen. Die Lage der Heizrohre ist genau definiert. Die Heizrohre können je nach baulichen Erfordernissen sowohl an die obere als auch an die untere Bewehrung befestigt werden.

Das INDUFIX-Verlegesystem ist im Gegensatz zu Kabelbindern schnell zu montieren. Die Montage mit Arbeitshandschuhen ist problemlos möglich - Kein Einfädeln. Korrekturen in der Rohr-Verlegung können nachträglich leicht vorgenommen werden. Die außerordentliche Montagefreundlichkeit von INDUFIX reduziert die Montagezeit wesentlich: Der Zeitaufwand für die Montage von 3 INDUFIX Rohrhaltern entspricht dem Zeitaufwand der Montage eines einzelnen Kabelbinders.

Datenblätter Industriebodenheizung zum Download

Firmenschriften

Systembeschreibung Industriefußbodenheizung System INDUFIX

Indufix_100.pdf

BVF-Richtlinien

Herstellung beheizter und gekühlter Fußbodenkonstruktionen im Gewerbe- und Industriebau, Stand: April 2010, Nr.: 08

17602_Richtlinie-8-April-2010.pdf

Weiterführende Themen

Diashow über Montage INDUFIX

Haben wir Ihr Interesse an unseren Fußboden-Heizungssystemen geweckt?

Dann nehmen Sie doch gleich Kontakt mit uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.