skip to main content

Flächenheizung

Der Oberbegriff für Fußboden-, Wand- und Deckenheizungen. Allen gemeinsam ist, daß die Wärmeabgabe überwiegend in Form von langwelliger Wärmestrahlung erfolgt. Im Gegensatz zu konvektiven Heizsystemen ist die milde Strahlungswärme als besonders gesund und behaglich. Ein weiteres wichtiges Merkmal von Flächenheizungen besteht darin, daß sehr große Flächen erwärmt werden. Dadurch entstehen nur sehr geringe Temperaturunterschiede zwischen der erwärmten Fläche und der Raumluft. Grundsätzlich gilt: Je größer die zur Verfügung stehenden beheizbaren Flächen, je besser.

 

 

Siehe auch:
Warmwasser Fußbodenheizungen 
Wandheizung 

Zurück zur Liste