skip to main content

Oktober 2014: Bestehende Holzböden ganz einfach mit Fußbodenheizungen versehen

Lesen Sie mehr dazu in unserem Newsletter:

  • Warum Sie mit ECONOM-FLEX auch nachträglich noch Ihre Holzböden beheizen können
  • Alle Systemvorteile auf einen Blick
  • ECONOM-FLEX in Holzbalkendecken einbauen
  • ECONOM-FLEX in Holzdielenböden einbauen

Eine Fußbodenheizung für Holzbalkendecken und Holzdielenböden

Auch in einem Alt- oder Neubau mit Holzböden, kann nachträglich jederzeit eine Thermolutz Fußbodenheizung eingebaut werden. Wenn Sie das passende Heizungs-System wählen, sind Fußbodenheizungen eine einfache und wirtschaftliche Lösung für Bauherren und Verarbeiter.

In vielen Neubauten wird die klassische Kombination einer Fußbodenheizung-Nasseinbettung im Estrich eingebaut. Dies ergänzen wir bei dem System ECONOM-FLEX um eine neuartige Fußbodenheizung im Trockenaufbau in Kombination mit Holzbalkendecken und Holzdielenböden.

In der unteren Abbildung sehen Sie die Warmwasser-Fußbodenheizung System ECONOM-FLEX. Sie kann einfach und rationell zwischen die Holzbalken oder Lagerhölzer zum Aufbau eines Holzdielenbodens integriert werden.
Mit Econom-Flex können Sie Ihre Holzböden auch noch nachträglich mit einer Warmwasser-Fußbodenheizung versehen.

System ECONOM-FLEX

Die Systemvorteile auf einen Blick:

  • Keine zusätzliche Aufbauhöhe! Weil die Fußbodenheizung im vorhandenen Hohlraum zwischen den Holzbalken bzw. Lagerhölzern integriert wird.
  • Höchste Regelfähigkeit durch die geringe Masse der tragenden Bodenplatte.
  • Optimale Wärmeabgabe bei Verwendung von optimierten Holzbaustoffen und -platten.
  • Reiner Trockenaufbau. Unveränderter Aufbau des vorhandenen Holzbodens möglich.
  • Die Lastverteilung erfolgt ausschließlich über Lagerhölzer. Die Fußbodenheizung wird nicht belastet.
  • Echtes Niedertemperatursystem durch optimalen Wärmeübergang an den Oberboden.

Fußbodenheizungen für Holzbalkendecken:

Bislang wurden Fußbodenheizungen für Holzbalkendecken so aufgebaut, dass zuerst die Gefache zwischen den Balken aufgefüllt und anschließend ein zusätzlicher Boden über die Balken eingezogen wurde.
Danach wurde die Verlegung der Fußbodenheizung vollflächig ausgeführt, so wie sie heute bei Neubauten mit Massivdecken üblich ist. Die damit verbundene Erhöhung des Fußbodens hatte den Nachteil, dass bei Altbauten alle Türen gekürzt werden mussten und deshalb die vorhandenen Raumhöhen erheblich reduziert wurden.

Das System ECONOM-FLEX vermeidet diese Nachteile. Es kann zwischen Gefache aller Breiten in Holzbalkendecken integriert werden. Die Heizrohre liegen – wie unten abgebildet - versenkt unterhalb der tragenden oberen Beplankung der Holzbalkendecke:

ECONOM-FLEX für Holzbalkendecken

Fußbodenheizungen für Holzdielenböden:

Beim Aufbau eines Holzdielenbodens auf einer Rohbetondecke wird die Trockenbau-Fußbodenheizung ECONOM-FLEX in den ohnehin vorhandenen Hohlraum zwischen den Lagerhölzern integriert (Bild unten). Die Holzdielen werden dadurch direkt von der Unterseite beheizt.

Zahlreiche Parkett- und Holzboden-Hersteller bieten mittlerweile entsprechende Produkte an, die für Fußbodenheizungen geeignet sind und durch besondere Produktionsverfahren eine hohe Maßstabilität aufweisen.

Fußbodenheizungen für Holzdielenböden

Benötigen Sie Hilfe?

Gerne sind wir Ihnen bei der Umsetzung Ihres Projektes behilflich. Rufen Sie uns einfach an unter +49 7121 94440 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.