skip to main content

DIN 4726

In der DIN 4726 "Warmwasser-Fußbodenheizungen und Heizkörperanbindungen - Rohrleitungen aus Kunststoffen", Ausgabe 2000-01 sind allgemeine Anforderungen für drei genormte Kunststoff-Rohrwerkstoffe der Anwendungsklassen 4 und 5 für die Werkstoffe

  • Polybuten
  • Polypropylen-Typ 2
  • vernetztes Polyethylen festgelegt

Es werden hier typische Anforderungen für die Anwendung von Kunststoffrohren bei Warmwasser- Fußbodenheizungen und Heizkörperanbindungen wie z.B. Sauerstoffdichtheit und die Verträglichkeit von Korrosionsschutzzusätzen festgeschrieben. Die Sicherheit für die Verbraucher und die Verarbeiter stehen hier im Vordergrund.

Alle einheitlichen Mindestwerte für Druck, Temperatur, Sicherheitsbeiwerte, Lebensdauer , Mindestwanddicken sowie maximal zulässige Biegeradien sind in Zukunft in den jeweiligen europäisch harmonisierten Werkstoffnormen festgeschrieben.

Bezugsquelle: Beuth Verlag GmbH, Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin

 

 

Siehe auch:
Polybuten 

Zurück zur Liste