skip to main content

Hydraulischer Abgleich bestehender Fußbodenheizungen

Was ist der hydraulische Abgleich bestehender Fußbodenheizungen?

Eine wichtige Voraussetzung für die einwandfreie Funktion und den energieeffizienten Betrieb einer Flächenheizung ist eine abgestimmte Hydraulik.

Das von uns entwickelte erweiterte Verfahren ermöglicht unter Berücksichtigung der gebäudespezifischen Werte und anlagenspezifischen Eigenschaften die Berechnung der Wassermengen je Heizkreis, Druckverlust je Heizkreis sowie die Gesamtwassermenge. Daraus leitet sich die Förderhöhe der Umwälzpumpe ab. Die Ergebnisse lassen werden in tabellarischer Form ausgegeben und als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.

Dadurch wollen wir den hydraulischen Abgleich im Gebäudebestand weiter fördern und dadurch den Nutzern einer Flächenheizung den kostenoptimalen Betrieb sowie höchstmöglichen thermischen Komfort ermöglichen. Durch die Effizienzgewinne von bis zu 10% wird dadurch auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Die Beantragung der BAFA Förderung für den hydraulischen Abgleich ist mit den ermittelten Daten schnell gemacht, denn diese dienen als Nachweis des hydraulischen Abgleichs.

Berechnungsergebnisse hydraulischer Abgleich

Die Ausgabe erfolgt auf übersichtlichen Tabellenblättern

Ausgabe des Massenstroms der Heizkreise
Ausgabe des Massenstroms der Heizkreise
Ausgabe des Druckverlusts der Heizkreise
Ausgabe des Druckverlusts der Heizkreise
Ausgabe der Dimensionierung der Pumpe
Ausgabe der Dimensionierung der Pumpe

Download Hydraulischer Abgleich

Haben wir Ihr Interesse am hydraulischen Abgleich geweckt?

Dann nehmen Sie doch gleich Kontakt mit uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.