skip to main content

Kostenvergleich Fußbodenheizung - Radiator

Unabhängige Studie beweist : Fußbodenheizungen nicht teurer als andere Heizsysteme

 

Fußbodenheizungen sind nicht teurer als andere Heizsysteme. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Technischen Universitat Berlin, in der fast vierzig bundesweit eingeholte Angebote für die Installation von Fußbodenheizungen und Radiatorheizungen in einem vorgegebenen Einfamilienhaus miteinander verglichen werden. Der vom Bundesverband Flächenheizungen e .V. in Hagen in Auftrag gegebene unabhängige Kostenvergleich widerlegt die vielfach in der Literatur zu findende Behauptung, Fußbodenheizungen erforderten höhere Investitionskosten als andere Heizungssysteme.

 

Die Kosten fur Fußbodenheizungen variieren in den ausgewerteten Angeboten erheblich: Im Einzelfall können Fußbodenheizungen um bis zu 1.000 EUR günstiger sein als Radiatorheizungen. Selbst im Durchschnitt der Angebote liegen die Kosten fur Fußbodenheizungen um ca. 250 EUR unter denen für Radiatorheizungen. Wichtig ist, die Angebote für Fußboden- und Radiatorheizungen nicht von einer Firma erstellen zu lassen, sondern die Angebote getrennt einzuholen. Grundsätzlich sollten immer mehrere Kalkulationen angefordert und die jeweils enthaltenen Leistungen sorgfältig verglichen werden. So sind beispielsweise in den Kosten für Fußbodenheizungen systembedingt höhere Standards in der Wärme- und Trittschalldämmung bereits enthalten, die beim Bau einer Radiatorheizung noch hinzugerechnet werden müssen . Fußbodenheizungen sind komfortable und energieeffiziente Heizsysteme . Die aktuelle Studie beweist, daß sie auch in der Investition keine höheren Kosten verursachen.

 

 

Siehe auch:
Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) 
Energie-Einsparung

Zurück zur Liste