skip to main content

Industriefußbodenheizung

Bis in die frühen achziger Jahre wurde die Fußbodenheizung hauptsächlich im Wohnungsbau, vornehmlich im Ein- und Zweifamilienhaus, eingesetzt. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen über die thermischen Auswirkungen dieser Beheizungsart, insbesondere das günstige vertikale Temperaturniveau und weitere Nutzervorteile, bilden die Grundlage für den Einsatz auch im Industriebereich.

Bei großer Raumhöhe ist es besonders wichtig, die Verteilung der gewünschten Raumtemperatur optimal und wirtschaftlich zu gestalten. Dies kann mit konvektiv arbeitenden Heizsystemen nicht erreicht werden, da sich dadurch unerwünschte Wärmepolster unter der Hallendecke bilden. Durch eine großflächige Beheizung über den Hallenboden wird diese Anforderung mit einem günstigen Temperaturprofil optimal erfüllt.

Die Fußbodenheizung bietet eine freie und flexible Raumgestaltung, da keine störenden Heizaggregate vorhanden sein müssen. Die Reinigung der Fußböden bedeutet gleichzeitig die Reinigung des Wärmeverteilsystems. Darüber hinaus erfüllt die Industriefußbodenheizung die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung/-Richtlinie ohne die bei anderen Heizungsarten z.T. erforderlichen Unterstützungsmaßnahmen (z.B. Bodenroste gegen Fußkälte) in vorteilhafter Weise.

Somit ist die Fußbodenheizung im Industriebau ein wirtschaftliches und energieeffizientes Wärmeverteilsystem, das in zunehmendem Maße im Industriebereich mit großen und hohen Hallenbauten eingesetzt wird.

Da je nach statischen Anforderungen unterschiedlichste Bodenaufbauten im Industriebereich vorkommen, hat THERMOLUTZ die Industrie - Fußbodenheizung System INDUFIX universell entwickelt: Bereits im Rohbaustadium werden vor den Betonierarbeiten die Kunststoff-Heizrohre mit speziell geformten Rohrhaltern an die vorhandenen Bewehrungsmatten des Betonteils befestigt. Da je nach statischen Erfordernissen Abstandsböcke, Betontöpfe und sonstige Einbauten variabel abgeordnet sind, hat sich die Verlegung der Heizrohre vor Ort bewährt. Hierfür ist eine Befestigungssystem erforderlich, das eine schnelle, unkomplizierte und universelle Fixierung der Kunststoff-Rohre an der Bewehrung zulässt.

 

 

Siehe auch:
Architektensicht für Fußbodenheizung 
Heizrohre 
Wirtschaftlichkeit 

Zurück zur Liste