skip to main content

Freiflächenheizung

Darunter versteht man die Schnee- und Eisfreihaltung von Wegen, Garagenauffahrten u.ä. Hierbei sind in der Regel Kunststoff-Heizrohre in einem Betonbett eingelegt, die mit Frostschutz versehenem Heizwasser durchströmt werden. Durch spezielle Schnee- und Eissensoren, die in der Freifläche eingebaut sind, wird die Freifläche nur im Falle von Schnee oder Eis solange beheizt, bis die Fläche schnee- und eisfrei ist. Durch diese spezielle Regelungstechnik werden unnötige Energieverluste vermieden. In unserer Referenzdatenbank können Sie einige Beispiele sehen, wie solche Freiflächenheizungen realisiert wurden.

Zurück zur Liste