skip to main content

Bauherrensicht für Fußbodenheizung

Der Mensch besitzt ein Grundbedürfnis nach Wärme. Sie ist wesentliche Voraussetzung für das Gefühl der Behaglichkeit und des Wohlbefindens. Das Vorhandensein einer ausreichenden Wärmemenge reicht aber dazu nicht aus. Es kommt entscheidend darauf an, wie gleichmäßig die Wärme über die Raumhöhe verteilt ist und wie groß die Temperaturdifferenz zwischen der Wärmequelle (Heizfläche) und der Umgebung ist. Ein Heizsystem wird um so behaglicher empfunden, je niedriger sein Temperaturniveau ist.

Die THERMOLUTZ-Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung hat für Bauherren weitere Vorteile:

  • Energie-Einsparung durch das Niedertemperaturheizsystem und damit Einsparung an Heizkosten.
  • Verminderung der Schadstoff-Belastung durch Einsatzmöglichkeit alternativer Heiztechnik wie Wärmepumpe, die Sonnenenergie aus der Umgebung in geeigneter Form in Heizwärme umwandelt. Ein zukunftssicheres Heizsystem!
  • Zugfreiheit und Fußwärme durch die physikalischen Eigenschaften dieser Strahlungsheizung. Es gibt keine Zugerscheinungen im Raum. Die Wärme ist dort, wo der Mensch sie braucht: im Aufenthaltsbereich der Bewohner ("Kühler Kopf und warme Füße").

Siehe auch:
Behaglichkeit 
Energie-Einsparung 

Zurück zur Liste